Beratung steht vor Verkauf
Bevor wir Ihnen etwas verkaufen, sollten Sie wissen, was Sie brauchen. Je nach Umfang, Auslastung, Komfortansprüchen, ökologischen Überlegungen und im Besonderen der Wirtschaftlichkeit ergeben sich unterschiedliche Lösungen. Wir besprechen mit Ihnen die Möglichkeiten und stellen Vor- und Nachteile gegenüber. Auf Basis dieser Informationen können Sie die für Sie optimale Lösung wählen. Die öffentliche Hand bietet für verschiedene Heizungssysteme Förderungen an. Wir informieren uns regelmäßig für Sie über die aktuellen Fördermöglichkeiten und kümmern uns um die termingerechte und richtige Einreichung der Förderansuchen.

Kompetente Planung spart Kosten

Unser Planungsteam dimensioniert Ihre Wunschlösung. Neben computerunterstützten Berechnungs- und Zeichensystemen sind unsere jahrelangen Erfahrungen mit den verschiedenen Herstellern und Materialien die wichtigste Grundlage, damit Sie ein richtig dimensioniertes und ausfallsicheres System erhalten. Auch eine realistische Zeitplanung der Umsetzungsschritte zeichnet die Qualität unserer Planungsdienstleistung aus.

Installations-Spezialisten

Durch die jahrzehntelange Erfahrung und die Größe unseres Teams stehen für jeden Bereich unserer angebotenen Leistungen mehrere Experten zur Verfügung. Diese sind die Garanten für die zuverlässige Erledigung aller Installationsarbeiten. Auch bei der Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter wird auf die neuesten Entwicklungen reagiert. Die Erfahrung unserer "Praktiker" ist auch eine wichtige Basis für eine praxisgerechte Beratung.

 
  • Brennerservice

  • Kesselreinigung

  • Intervallprüfung und Wartung von Heizsystemen (Dichtheitsprüfung, Sicherheitscheck, Entlüften usw.)

  • Überprüfung und Reinigung von Wasserversorgungsanlagen

  • Reinigung von Klima- und Filteranlagen

  • Wartung und Reparaturen von sämtlichen Heiz- und Warmwassergeräten

  • Kurzfristiger Gerätetausch samt Entsorgung der Altgeräte

  • Behebung von Abflussverstopfungen (im Haus)

  • Vermittlung von Kanalrohr-Reinigung

Unser

Serviceangebot

umfasst

 

Für ein behagliches Raumklima gilt der Leitsatz: Richtig heizen und lüften - Geld sparen und gesund wohnen!

1. Heizen Sie alle Räume ausreichend und vor allem möglichst kontinuierlich

Dies gilt auch für Räume, die Sie nicht ständig nutzen. Allerdings dürfen die Räume nicht zu stark auskühlen, denn ein Aufheizen verbraucht zu viel unnötige Energie und es kann sich Schimmel bilden!

2. Stellen Sie die Regler nur so hoch wie nötig ein

Eine genau eingestellte Temperatur spart Energie!

3. Behindern Sie nicht die Wärmeabgabe der Heizkörper

Zum Beispiel durch Verkleidungen, lange Vorhänge oder vorgestellte Möbel. Durch den Wärmestau erhöhen sich die Wärmeverluste nach außen. Das führt zu einem Mehrverbrauch von 10 - 20%!

4. Halten Sie die Türen zu weniger beheizten Räumen stets geschlossen!

Das Heizen des Raumes ist nur Aufgabe des im Raum befindlichen Heizkörpers.

1 / 2

Please reload

1. Ist Ihre Heizungsanlage nicht älter als 10 Jahre?

Falls nein, lassen Sie Kessel und Brenner überprüfen und erneuern! Damit vermeiden Sie in Zukunft zu hohe Abgasverluste

2. Zu großer Kessel

Ist die Heizkesselleistung in Kilowatt (kW) geteilt durch die beheizte Wohnfläche in Quadratmeter (m2) kleiner als 0,07 bzw. bei freistehenden Einfamilienhäusern kleiner als 0,1?

Falls nein, ist Ihr alter Heizkessel zu groß. Eine Anpassung an den tatsächlichen Wämebedarf kann die Brennstoffrechnung bis zu 20 % verringern.

3. Fehlende oder unzureichende Wartung der Heizungsanlage

Lassen Sie regelmäßig den Kessel reinigen und den Brenner überprüfen und warten. Gereinigte Kessel und regelmäßig überprüfte und gewartete Brenner verbrauchen weniger Energie und schützen die Umwelt, z.B. 1mm Rußbelag = 4 % mehr Brennstoffverbrauch. Der Abschluss eines Wartungsvertrages bringt mehr als er kostet. Der Gesetzgeber fordert nach Heizungsanlagen-Verordnung eine jährliche Wartung.

4. Ungünstiger Schornsteinzug

Hat Ihre Heizungsanlage eine Abgasklappe oder einen Zugbegrenzer(Nebenluftvorrichtung)? Falls nein, hat die Anlage ständig zu hohe Bereitschaftsverluste. Durch den Einbau von Abgasklappen bzw. von Zugbegrenzern können die Energiekosten bis zu 4 % gesenkt werden.

5. Fehlende Regeleinrichtungen

Wird die Temperatur während der Nacht automatisch abgesenkt? Wird die Raumtemperatur in den einzelnen Wohnräumen durch Thermostatventile geregelt?

Oftmals sind die Einbaukosten niedriger als die bereits im ersten Jahr erzielbare Verringerung der Heizkosten.

1 / 2

Please reload

 

Buderus

01/797 228 555

De Dietrich:

0664/22 08 437

ELCO:

0810/400 010

ETA Heiztechnik:

07734/22 88 700

Fröling:

07248/60 67 000

Gebe Strebel:

02622/23 55 570

Hoval:

05/0365 5650

Bosch/Junkers:

01/797 228 555

Please reload

KWB:

03115/61 16 500

OLYMP:

0316/401 412

Solarfocus:

07252/500 024 920

Vaillant:

05/705 02 100

Viessmann:

0316/491 360 130

Windhager:

06212/23 41 670

Wolf:

0732/38 50 41

Please reload

 

8544 Pölfing-Brunn, Hauptstraße 81  • T: 03465.23 20-0  •  office@wonisch.co.at
8552 Eibiswald 241  • T: 03466.42 227-0 
8041 Graz, Liebenauer Hauptstr. 214  • T: 0316.34 17 80  •  graz@wonisch.co.at

© 2019 by Wonisch Installationen GmbH