Warmwasser
 

Wie beim Heizen gibt es auch beim Aufheizen von Warmwasser verschiedenste Möglichkeiten (Öl, Gas, Holz, Erdwärme, Solar, Strom uvm.). Je nach den örtlichen Gegebenheiten und Bedarf hat jedes dieser Systeme Vor- und Nachteile.  

Wasseraufbereitung
 

Wasseraufbereitung verhindert Korrosion, Verkalkung und Verkrustung der Rohrleitungen und hält die sanitären und heiztechnischen Anlagen funktionstüchtig. Unerwünschte und schädliche Inhaltsstoffe des Trinkwassers wie Schmutz, Kalk und aggressive Kohlensäure können entfernt werden. Der Einsatz der Geräte und Mittel zur Wasseraufbereitung richtet sich nach den örtlichen Wasserverhältnissen. 

Wasserenthärtungsanlagen beugen unerwünschten Kalkausscheidungen in Rohrleitungen und Haushaltsgeräten vor.

Chemikalien, die dem Wasser über Dosiergeräte oder -pumpen beigegeben werden, können eine korrosionshemmende Schutzschichtbildung im Rohrnetz begünstigen.

 
Abwassertechnik 
 

Trotz moderner und Wasser sparender Wasch- und Spülgeräte fallen im Haushalt besonders in diesem Bereich große Mengen von Spül- und Waschmittel verunreinigten Abwässern an. Die Abwassertechnik umfasst alle Technologien der Abwassersammlung und -ableitung (Kanalisation), Abwasserbehandlung (Kläranlage) und -beseitigung. Bei Haushalten, die nicht an ein öffentliches Kanalsystem angeschlossen werden können, sind eigene Kläranlagen vorgeschrieben. Neben der chemischen Abwasserreinigung können auch biologische Kläranlagen eingesetzt werden.

Regenwassernutzung
 

Die Nutzung von Regenwasser kann für den Einzelnen, das Allgemeinwohl und für die Umwelt Vorteile bringen:

 

• Reduzierung des Trinkwasserverbrauches

 

• Verminderung der Abwassermenge

 

• Kosteneinsparungen

 

• Hygienische Gesichtspunkte

 

• Stärkung des Umweltbewusstseins 

 

8544 Pölfing-Brunn, Hauptstraße 81  • T: 03465.23 20-0  •  office@wonisch.co.at
8552 Eibiswald 241  • T: 03466.42 227-0 
8041 Graz, Liebenauer Hauptstr. 214  • T: 0316.34 17 80  •  graz@wonisch.co.at

© 2019 by Wonisch Installationen GmbH