1/7
Pelletsheizung

Pellets sind ein nachwachsender Rohstoff, der von holzverarbeitenden Betrieben aus Säge- und Hobelspänen hergestellt wird. Eine Pelletsheizung bietet denselben Komfort wie eine Ölheizung: Wärme auf Knopfdruck. Pellets sind so leicht zu handhaben wie Heizöl. Sie werden auf Wunsch mit dem Tankwagen angeliefert und in den Lagerraum gepumpt. Von dort werden sie mit einer Raumaustragung (Schnecken- oder Saugsystem) zur Heizanlage transportiert. Der Pelletkessel verfügt über eine automatische Heißluftzündung und eine vollautomatische Brennstoffzufuhr. Wird Wärme benötigt, schaltet der Kessel ein – ist genug Wärme vorhanden, erfolgt die automatische Abschaltung.

 
Holzvergaser
 

Holz - die gespeicherte Kraft der Sonne. Holz ist Natur. Als einer der ältesten und meistgenutzten heimischen Energieträger erfreut sich der Brennstoff Holz gerade heute wieder zunehmender Beliebtheit.
Heizkomfort durch moderne Holzvergasertechnik. Im Hinblick auf Komfort, Sparsamkeit und Sauberkeit erfüllt der Holzvergaser höchste Ansprüche: für Komfort sorgen einfache Bedienung und Reinigung, leichtes Anheizen, das automatische Betriebssystem, modernste Regeltechnik - und nicht zuletzt die lange Brenndauer. Umweltfreundlich durch saubere Verbrennung.

Hackgut
 

Heizen mit Hackgut ist durch den Rohstoff Holz auch eine sehr umweltfreundliche Heizvariante. Beim Hackgut wird das zerkleinerte Holz automatisch aus einem Bunker über eine Förderschnecke in den Heizkessel gefördert. Dadurch entfällt auch das manuelle Nachlegen des Brennstoffes und bietet dadurch ein sehr komfortables Heizen.

 
Gasheizung
 
Gasheizungen im Allgemeinen erfreuen sich in den letzten Jahren sowohl bei Bauherren als auch bei Renovierern immer größerer Beliebtheit. Erdgas ist aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung wesentlich umweltschonender als andere fossile Energieträger. Energiesparende Brenntechniken sorgen für die optimale Verwertung kostbarer Ressourcen und reduzieren gleichzeitig die Schadstoffemissionen auf ein Minimum. Eine breit angelegte Produktpalette bietet für jede Situation die individuelle und ökonomisch sinnvolle Lösung. 
Ölheizung
 

Trotz schwankender Ölpreise und der ökologischen Nachteile ist die Ölheizung sehr verbreitet. Der größte Vorteil einer Ölheizung liegt in Ihrem Bedienkomfort. Durch konstante Weiterentwicklung und intensive Forschungsarbeiten ist es heute möglich, Heizöl nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch umweltschonender zu verbrennen. Brennwerttechnik - die modernste Technik der Ölheizung.  

 
Solarenergie
 
Im Bestreben, unsere Welt für unsere Kinder zu erhalten, sollten wir die Sonne als unerschöpfliche Energiequelle für die Gewinnung von Warmwasser und zur Unterstützung der Heizung anzapfen. Im Sommerhalbjahr kann Ihnen die Solaranlage den Warmwasserbedarf weitgehend abdecken und auch im Winterhalbjahr Ihre Heizung bei der Warmwasserbereitung entlasten. Damit sparen Sie das ganze Jahr über Energie. Die Sonnenkollektoren wandeln das einfallende Sonnenlicht in Wärme um. Diese Wärme wird in einem Boiler/Puffer gespeichert und für die Warmwasseraufbereitung und zum Heizen wieder entnommen. 
 

Wärmepumpen

Unsere Umgebung ist voller kostenloser Energie!

Kostenlos verfügbare Wärmequellen aus Luft,  Wasser, Erde stehen für den Einsatz von Wärmepumpen zur Verfügung.

• Sole/Wasser–Wärmepumpe

• Luft/Wasser–Wärmepumpe

• Wasser/Wasser–Wärmepumpe

1 / 4

Please reload

WÄRMEVETEILUNG
 
Flächenheizung
 

Flächenheizung - wohlige Wärme von Grund auf. Dieses Heizungssystem geht in seinen Anfängen auf die altrömischen Badestuben in den Patrizierhäusern zurück. Schon damals war klar, worauf Wohnkomfort und Behaglichkeit im Zusammenhang mit Gesundheit begründet sind.  Der warme Fußboden hat sich in den vergangenen Jahren durchgesetzt - die meisten der neuen Ein- und Zweifamilienhäuser sind mit einer Flächenheizung im Fußboden oder in der Wand ausgestattet. 

Heizkörper
 
Heizkörper sind die Klassiker unter den Wärmeverteilsystemen. Immer öfter steht der moderne Heizkörper im Mittelpunkt der räumlichen Gestaltung. Bewusst in Szene gesetzt dient er als Designobjekt für Schlafzimmer, Bad und Flur. Die Heizkörper werden nach Kundenwunsch gefertigt und sind unter anderem auch - bei entsprechender Größe - als Trennwände oder Garderoben-Elemente mit Halter und Haken verwendbar. 
Sockelleistenheizung
 
Eine Sockelleistenheizung ist relativ einfach zu installieren und daher gut dafür geeignet, sie in bereits bewohnte Räume nachzurüsten. Sie wird, genau wie eine Sesselleiste am Boden, entlang der Wand verlegt. Die Heizleiste erwärmt die Luft, diese steigt als Schleier auf, legt sich an die Wände und erhöht dadurch deren Oberflächentemperatur. Von dort wird die Wärme in den Raum gestrahlt. Eine Sockelleistenheizung ist optisch unauffällig, leicht zu pflegen und sie lässt die Raumluft ruhen. 

8544 Pölfing-Brunn, Hauptstraße 81  • T: 03465.23 20-0  •  office@wonisch.co.at
8552 Eibiswald 241  • T: 03466.42 227-0 
8041 Graz, Liebenauer Hauptstr. 214  • T: 0316.34 17 80  •  graz@wonisch.co.at

© 2019 by Wonisch Installationen GmbH